Neuigkeiten bei [U25] Dresden:

Umfrage: Wie können soziale Medien bei Suizidgedanken helfen?
Hilf uns, bessere Angebote für suizidgefährdete Jugendliche zu entwickeln und gewinne einen Amazon-Gutschein! Wir suchen junge Menschen zwischen 14 und 30 Jahren, die schon mindestens einmal im Leben Suizidgedanken hatten.
Wenn das auf Dich zutrifft, nimm Dir bitte 15 Minuten Zeit und mache bei unserer Umfrage mit (hier klicken)! Danke für deine Mithilfe!
Die Umfrage ist ein gemeinsames Projekt der Humboldt-Universität zu Berlin und von [U25].

Besuch der Ausstellung „Scham“ im Deutschen Hygienemuseum Dresden
Die Peers von [U25] Dresden haben sich im DHMD auf die Suche gemacht, was hinter dem Thema Scham alles stecken kann. Wofür schämen wir uns, was beschämt uns und muss das einem überhaupt peinlich sein? Diesen Fragen, die uns im Alltag ganz beiläufig begegnen, sind wir gemeinsam an einem Nachmittag auf die Spur gegangen.

DSC03262

Featured post

Willkommen bei [U25] Dresden

[U25] Dresden ist ein Online-Beratungsangebot für Jugendliche und junge Menschen unter 25 Jahren in Krisen und in Suizidgefahr. Wir bieten eine anonyme, kostenlose Beratung und Begleitung an – von jungen Menschen für junge Menschen.
Unsere Freiwilligen durchlaufen eine umfassende Ausbildung zur Peerberaterin und zum Peerberater. Danach begleiten sie Jugendliche, die sich in einer persönlichen Notlage per Help-Mail an uns wenden.
Du findest hier aber auch hilfreiche Infos und Links rund um die Themen Krise und Suizidalität.